Stadtansichten

STADTANSICHTEN/ORTSANSICHTEN – BEURON

Slideshow mit ausgewählten Fotos

 

Blick von der Abteistraße auf den Bahnhof Beuron. Im Hintergrund gut zu erkennen die Kalkfelsen der südlichen Schwäbischen Alb.

 

Am Bahnhof von Beuron. In gut anderthalb Stunden gelangt man von hier aus ohne Umsteigen nach Ulm.

 

Blick vom Bahnhof auf den markanten Petersfelsen

 

Kloster Beuron. Es ist nicht zu besichtigen, aber immerhin kann man die Klosterkirche betreten. Das Kloster grenzt unmittelbar an den Kernort.

 

Das Kloster aus anderer Perspektive vor der Kulisse der durch Erosion freigelegten weißen Kalkfelsen

 

Blick vom Hermann-Steg auf die noch recht junge Donau, die hier nichtsdestotrotz im Laufe der Zeit ein 14 km langes Durchbruchstal geschaffen hat.

 

Unterwegs in Beuron. Beuron ist ein kleiner Ort mit nicht einmal 700 Einwohnern und 5 Ortsteilen. Der Kernort Beuron selbst hat sogar nur 140 Einwohner.

 

Spazierweg entlang der Donau

 

Beuron, Abteistraße

 

Die 1801 errichtete Holzbrücke über die Donau. Sie ist 73 Meter lang.

 

Pilgerdenkmal – durch Beuron führt der „Beuroner Jakobsweg“, der zwischen den Orten Hechingen und Meßkirch verläuft und Teil des „großen“ Jakobsweges ist. Auch die Klosterkirche der Benediktinerabtei Beuron ist ein Wallfahrtsort.

 

Vor der Klosterkirche

 

Slideshow

 

 

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.