Die Touren

Tour 110 Von Saarbrücken durch den Saarkohlenwald nach Fischbach

In einer Zeit, in der die Welt noch so groß war, dass die Schwelle zum Unbekannten für viele nur wenige Kilometer vom Wohnort entfernt lag und in der eine Reise übers Meer nach Amerika beinahe so etwas war die Reise zu einem neuen Planeten, wäre ich vielleicht gerne so eine Art Abenteurer auf Zeit gewesen, jemand, der das Unterwegssein untrennbar mit dem Gefühl verbunden hätte, jederzeit in alle Himmelsrichtungen aufbrechen zu können.

weiterlesen      Bildergalerie

 

Tour 109 Heppenheim/Von den Weinbergen zum Bismarckturm

Es kommt vor, dass man durch eine Landschaft wie durch einen großen, stillen Raum geht, einen Raum, der sich immer weiter öffnet, nach allen Seiten, so dass sich dem Blick ständig neue Dinge darbieten, und je weiter diese Dinge entfernt sind, desto mehr sind sie von Stille umgeben und desto mehr wird man selbst dieser Stille gewahr.
Selbstverständlich existieren viele Variationen …

weiterlesen   Bildergalerie

 

Tour 108 Von Saarbrücken nach Dillingen

Im Grunde ist es mit dem Gehen wie mit den meisten Dingen, die man intensiv betreibt und für die man eine Menge Zeit aufbringt – man muss überzeugt sein von dem, was man tut. Ist man das nicht, wird sich das im Laufe der Zeit irgendwann unweigerlich bemerkbar machen. Aber spätestens wenn man aus freien Stücken …

weiterlesen      Bildergalerie

Tour 107 Von Mannheim nach Lampertheim

Es ist nicht völlig auszuschließen, dass irgendwann der Zeitpunkt kommen wird, an dem es mich nicht mehr reizt, mich zu Fuß auf den Weg zu machen.
Vielleicht sind keine Wege und keine Ziele mehr da, die ich noch als lohnenswert erachte, vielleicht …

weiterlesen      Bildergalerie

 

Tour 106 Von Saarburg nach Wellen (Mosel)

Wenn man eine Vorliebe für Flusswanderungen hat, wie es bei Jana und mir der Fall ist, dann ist eine Tour, die gleich an zwei Flüssen entlangführt, geradezu ein Wanderfeiertag.
Unsere Planung sieht vor, dass wir zunächst zwölf Kilometer an der Saar entlangwandern …

weiterlesen      Bildergalerie

 

Tour 105 Von Nohen nach Neubrücke (Nahe)

Der Beginn fühlt sich an wie ein Spaziergang in einer Zeitschleife.
Knapp anderthalb Jahre ist es her, seit ich schon einmal in Nohen zu einer Wanderung aufgebrochen bin.
Damals war Frühling, heute Herbst, aber es würde kaum auffallen, wenn man die Tage einfach vertauschen würde, denn in Bezug auf Helligkeit und Klarheit gibt es keinen Unterschied.

weiterlesen      Bildergalerie

 

 

Tour 104 Von Beckingen nach Mettlach

Wenn ich nach gut fünf Jahren des Unterwegsseins eines ganz sicher sagen kann, dann, dass das weite Gehen mir in keiner einzigen Sekunde, keinen Lidschlag lang, irgendwie langweilig geworden wäre.
Und nach solch einem langen Zeitraum hat das schon etwas zu sagen.
Ich erinnere mich an unzählige wunderbare, interessante oder fast schon erhabene Momente, aber nicht an einen einzigen …

weiterlesen      Bildergalerie

 

Tour 103 Von Wetzlar nach Braunfels

Wir behalten viele Orte in Erinnerung, aber oft verlieren sich mit der Zeit die meisten Details. Wir erinnern uns daran, ohne überhaupt noch eine richtige Vorstellung davon zu haben. Wir wissen, dass wir da und da gewesen sind, wir wissen, dass wir irgendwann einmal ein lebendiges Bild vor Augen hatten, aber viel mehr als eine Traumwelt, von der wir nicht so recht einschätzen können, ob sie real ist oder nicht, ist es nicht mehr.

weiterlesen      Bildergalerie

 

 

Tour 102 Ladenburger Wege

Erstes Bild: Eine späte Vormittagssonne über dem Fluss, eine Sommersonne, die alles weit und hell erscheinen lässt, nur im hohen Gras unmittelbar am Ufer und im Schatten der dichten, beinahe das Wasser berührenden Weidenkronen hat sich noch ein Rest von Nässe aus den vergangenen kalten, grauen Regentagen gehalten.
Alles ist weiß.
Der Horizont ist weiß, dunkelweiß …

weiterlesen      Bildergalerie

 

Tour 101 Von Schwetzingen zum Rheinauenweg

Wenn man sich als Wanderer auch nur flüchtig für die Historie der Wege und Orte interessiert, die sich auf all den Wanderungen im Laufe der Zeit ansammeln, ist es beinahe unausweichlich, dass man früher oder später damit beginnt, nach Spuren von Fußgängern vergangener Epochen zu suchen, die mit diesen Wegen und Orten in Verbindung stehen. Spuren selbstverständlich nicht im buchstäblichen Sinn, sondern Spuren in Form von Worten, von Zitaten, von Aufzeichnungen, von allem …

weiterlesen      Bildergalerie