FOTO-WANDERUNG 14 – 70 KILOMETER DURCHS SAARLAND

Eine gut 70 Kilometer lange Wanderung stellt gewisse Anforderungen, nicht zuletzt an Schuhwerk und Füße. Die von mir zusammengebastelte Strecke wies kaum Steigungen auf (230 Höhenmeter). Der erste Teil führte an der Saar entlang, der zweite dann u. a. über den Prims-Theel-Erlebnisweg nach Lebach.   Slideshow mit ausgewählten Fotos unterhalb Weiterlesen…

FOTO-WANDERUNG 12 – DURCH DIE FELDER BEI WALDBRUNN

Waldbrunn liegt im Odenwald, und zwar unmittelbar unterhalb von dessen höchster Erhebung, dem 626 Meter hohen Katzenbuckel. Der Katzenbuckel ist ein erloschener Vulkanschlot. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wurde hier in Steinbrüchen vulkanisches Gestein abgebaut. Er ist wie die gesamte Umgebung Teil des Naturparks Neckartal-Odenwald. Die Gemeinde Waldbrunn ist Weiterlesen…

FOTO-WANDERUNG 11 – GERTELBACH-RUNDWEG

Der Gertelbach-Rundweg ist ein Wanderpfad bei Bühlertal im Nordschwarzwald. Obwohl die Wanderung immerhin in eine Höhe von rund 750 Meter hinaufführt, ist es keine schwierige Tour, allerdings auch nichts für Wanderanfänger. Die Haupt-Attraktion des Rundweges sind die Gertelbach-Wasserfälle, die über ein gutes Dutzend Fallstufen in die Tiefe stürzen. Der Wanderpfad Weiterlesen…

FOTO-WANDERUNG 10 – BOHNENTAL-RUNDWANDERWEG

Das Bohnental liegt im nördlichen Saarland und ist Teil des Naturparks Saar-Hunsrück. Es umfasst insgesamt fünf Orte, von denen kein einziger mehr als 1 000 Einwohner hat. Die Dörfer gehören nicht einmal alle demselben Landkreis an – Überroth-Niederhofen, Neipel, Scheuern und Lindscheid gehören zum Landkreis St. Wendel, Dorf im Bohnental Weiterlesen…

FOTO-WANDERUNG 6 – DEIDESHEIMER WEINBERGRUNDE

Deidesheim ist eine Stadt von knapp 4 000 Einwohnern und Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde Deidesheim, der neben Deidesheim selbst noch vier weitere eigenständige Gemeinden angehören. Es ist eine Weinbaugemeinde und gehört zum zweitgrößten Weinanbaugebiet Deutschlands, der Pfalz. Aus den die Stadt umgebenden Weinbergen kann man deutlich die Silhouette von Mannheim und Weiterlesen…

FOTO-WANDERUNG 5 – VON LADENBURG NACH MANNHEIM

Der Untere Neckar zwischen Heidelberg und Mannheim ist seit 1986 als Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Insgesamt sind es sechs verschiedene Areale, die unter der Bezeichnung „Unterer Neckar“ zusammengefasst werden. Eines dieser Areale ist das Naturschutzgebiet „Altneckarschleife-Neckarplatten“ zwischen Ladenburg und dem Mannheimer Stadtteil Seckenheim. Auch die Gemeinde Ilvesheim hat einen Anteil Weiterlesen…

FOTO-WANDERUNG 4 – RUNDWANDERWEG VOM REISENBACHER GRUND ÜBER FELSENHAUS UND JAGDSCHLOSS

Der Reisenbacher Grund ist ein zur Gemeinde Mudau gehörender Weiler im Neckar-Odenwald-Kreis. Er liegt 14 Kilometer östlich von Eberbach und knapp 10 Kilomter südwestlich der Hauptgemeinde Mudau am Zusammenfluss eines Astes des Reisenbaches mit anderen Quellbächen. Reisenbach gehört zum Naturpark Neckartal-Odenwald, einem der größten Naturparks Baden-Württembergs. Länge der Wanderung: ca. Weiterlesen…

FOTO-WANDERUNG 3 – VON ZWINGENBERG NACH EBERBACH

Zwingenberg (Baden) – nicht zu verwechseln mit Zwingenberg (Bergstraße) – liegt im Norden Baden-Württembergs, rund 35 Kilometer östlich von Heidelberg und 40 Kilometer nördlich von Heilbronn. Bekannt ist es durch Schloss Zwingenberg und die Wolfsschlucht, die in unmittelbarer Nähe zum Schloss verläuft. Für Wanderer ist auch der Neckarsteig interessant, der Weiterlesen…

FOTO-WANDERUNG 2 – HESSIGHEIMER FELSENGÄRTEN

Als Felsengärten wird eine Ansammlung von Felsen aus dem Oberen Hauptmuschelkalk in der Nähe von Hessigheim im Landkreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg bezeichnet. Die Felsen weisen damit ein Alter von beinahe 250 Millionen Jahren auf. Sie sind als Naturschutzgebiet ausgewiesen, stellen aber auch eine Attraktion für Kletterer dar. Hessigheim liegt an Weiterlesen…

FOTO-WANDERUNG 1: WACHOLDERHEIDE WURMBERG UND BRÜCKLEIN

Die Wacholderheide Wurmberg und Brücklein ist ein Naturschutzgebiet bei Hardheim im Neckar-Odenwald-Kreis. Hardheim liegt am nordöstlichen Rand von Baden-Württemberg im Fränkischen Odenwald, gut 20 Kilometer südöstlich von Miltenberg und knapp 20 Kilometer südlich von Wertheim. Nicht weit entfernt verläuft der Fränkische Marienweg durch Amorbach und Schneeberg. Wacholderheiden sind offene Landschaften. Weiterlesen…

TOUR 99 – SIERSBURG/IDESBACHPFAD

Alte Wege und Straßen üben eine gewisse Faszination aus. Wahrscheinlich vor allem deshalb, weil ein winziges Stück Vergangenheit in die Gegenwart hineinreicht, ein schwacher Widerhall längst vergessener menschlicher Existenzen und ihrer Handlungen und Gedanken. Man kann Jahrhunderte oder sogar Jahrtausende in der Zeit zurückgehen und stößt irgendwie immer auf irgendetwas, Weiterlesen…