Wandertouren

FOTO-WANDERUNG 18 – VON NECKARGEMÜND NACH NECKARSTEINACH

Neckargemünd, der Startort dieser kleinen Wanderung, liegt unmittelbar vor den Toren Heidelbergs. Die Kernstadt grenzt direkt an den Neckar, die Stadtteile befinden sich teilweise eine kleine Strecke abseits des Flusses. Bekannt ist vor allem die Burgfeste Dilsberg auf einem Hügel über dem Neckartal.
Dem Lauf des Flusses folgend, wechselt man das Bundesland – von Baden-Württemberg nach Hessen. Neckarsteinach ist eine der am weitesten südlich gelegenen Gemeinden Hessens. Es ist eine Vier-Burgen-Stadt und hat – ebenso wie Neckargemünd – einige Wanderwege zu bieten.

Länge der Wanderung: ca. 7 Kilometer

 

Slideshow mit ausgewählten Fotos unterhalb der Galerie

 

Start in Neckargemünd

 

Ein wunderbarer Tag zum Wandern

 

Im Grunde ein Frühlingstag

 

Blick über den Neckar und auf die Burgfeste Dilsberg auf einem Hügel über dem Neckartal

 

An der Landstraße entlang

 

Auf der Höhe von Rainbach, einem zu Neckargemünd gehörenden Weiler. Die Sonne lässt nicht locker.

 

Weg von der Landstraße

 

Schon in der Nähe von Neckarsteinach – Drei-Burgen-Blick: Burg Schadeck links auf dem Felsvorsprung, in der Mitte die Hinterburg (die älteste der insgesamt vier Neckarsteinacher Burgen), ganz rechts die bewohnte Mittelburg

 

In den Schatten

 

Ein näherer Blick auf Burg Schadeck

 

Eichendorff-Denkmal am Neckar; Eichendorff lebte ein Jahr lang neckarabwärts von hier in Heidelberg.

 

Neckarsteinach und die Mittelburg im Blick

 

Wieder am Neckar entlang

 

Ausklang der Tour

 

Slideshow

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.