TOUR 111 IN BILDERN – VON WEINHEIM NACH LAUDENBACH

Galerie (Fotos können angeklickt werden)

Slideshow mit ausgewählten Fotos

 

An der Weschnitz, die dunkel zwischen dichter Vegetation dahinfließt. Nicht allzu weit von hier teilt sie sich in zwei Arme auf, die später aber wieder zusammenfließen. Von der Quelle bis zur Mündung in den Rhein ist der Fluss rund 59 Kilometer lang.

 

Unser Weg führt an der markanten Peterskirche vorüber in die Randbezirke Weinheims.

 

Über den Dächern von Weinheim

 

Wir verlassen Weinheim und wandern zwischen Kleingärten hindurch bergan.

 

Pause neben einem Brunnen

 

Von den erwarteten Weinbergen ist zunächst nichts zu sehen. Solche Asphaltwege wechseln mit kurzen Waldpassagen ab.

 

Der Blütenweg ist insgesamt knapp 80 km lang und führt von Darmstadt bis Heidelberg. Man kann ihn natürlich auch in der entgegengesetzten Richtung wandern, so wie wir es heute tun.

 

Frühlingshaft wuchernde Vegetation

 

Stellenweise wird der Weg nun etwas chaotisch. Umgestürzte Bäume und ein Netz von Abzweigungen erschweren das Vorankommen.

 

Etwa ab der Hälfte der Strecke erhöht sich der Anteil sonnenheller Pfade sehr.

 

Endlich beginnen auch die Fernblicke.

 

Eine wunderbare Wanderung mittlerweile

 

Es wird immer wärmer, aber die Wege bieten nach wie vor viel Schatten.

 

Aus einer ganz netten Tour ist inzwischen ein Wandererlebnis geworden.

 

Trotz einiger Anstiege ist die Wanderung nicht wirklich schwierig.

 

Die Fernblicke häufen sich.

 

Ganz allmählich sammeln sich Wolken am Himmel. Gut möglich, dass ein Schauer bevorsteht.

 

Dritte Frühlingswanderung an der Bergstraße und zum dritten Mal erleben wir eine großartige Tour.

 

Die Wanderung hat jetzt jenen Hauch des Besonderen, wie wir ihn von den anderen Touren an der Bergstraße kennen.

 

Die Wanderung verläuft von Weinheim über den Weiler Nächstenbach, den Weinheimer Stadtteil Sulzbach nach Hemsbach und von da weiter nach Laudenbach. Das bedeutet, dass wir die ganze Zeit im Rhein-Neckar-Kreis bleiben.

 

Die Bergstraße ist natürlich auch Weinbaugebiet.

 

Schneckengehäusestillleben

 

Mittlerweile hat es tatsächlich einen rund 15 Minuten dauernden Regenschauer gegeben, aber jetzt ist es dafür umso wärmer.

 

Kurz vor Laudenbach, unserem Zielort

 

Blick auf Laudenbach

 

Galerie

Slideshow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.