TOUR 30 – BHF KIRN – WILDGRAFENWEG HOCHSTETTEN-DHAUN

Ich befinde mich im Zentrum einer Lichtexplosion. Flutendes, flimmerndes, flirrendes Licht. Kaskaden aus Licht. Eine Brandung aus Licht. Ich verharre, ein paar Augenblicke lang. Sehe zu, wie die Schatten immer weiter zurückge- drängt werden und zugleich immer neue Licht- muster entstehen, zerfallen und wieder ent-   stehen. Über mir ein Weiterlesen…

TOUR 8: VON KOMPROMISSEN UND ENTSCHLÜSSEN

Kapelle Macherbach – Schloss Buseck – „Großer Kapellenweg“ (teilweise) Diese Wanderung ist ein Kompromiss. Ein Kompromiss zwischen Unvernunft und Selbsterhaltung. Ich will unbe- dingt wandern, komme aber nicht umhin, der Tatsache Rechnung zu tragen, dass ich leicht erkältet bin. Die Erkältung ist zwar bereits dabei, sich zu verabschieden, aber ein Weiterlesen…

TOUR 6: DIE 4 STADIEN DES WARTENS

Bruchmühlbach-Miesau: Bahnhof – Untere Elendsklamm – Tausendmühle – Bahnhof Es geht in die Westpfalz, nach Bruchmühlbach-Miesau. Der Ort liegt nur wenige Kilometer oder eine Bahnstation von Landstuhl entfernt, wo ich vor einigen Wochen kläglich an meiner aleatorischen Chaosplanung ge- scheitert bin. Diesmal ist nach menschlichem Ermessen ein solches Desaster nahezu Weiterlesen…

TOUR 5 – IDAR-OBERSTEIN: BAHNHOF – FELSENKIRCHE – „NAHE-FELSEN-WEG“ – BAHNHOF

Und schon wieder geistern Warnungen vor Gewittern und vor Starkregen durch die Wettervorhersagen. Die Freundin, mit der ich die Tour eigentlich unternehmen wollte, sagt deshalb ab, was ich ihr nicht verdenken kann. Ich selbst bin allerdings entschlossen, mich nicht vom Wandern abhalten zu lassen.   Zwei Varianten stehen zur Auswahl. Weiterlesen…